Struktur und Mitgliedschaft
Die Fachvereinigung Edelmetalle e.V. ist ein Indus-
trie-Verband auf Bundesebene. Sie vertritt die wirt-
schaftspolitischen Anliegen der Verarbeiter und der
Erzeuger von Edelmetallen wie Gold, Silber, Platin
und Platinbeimetalle.

In der Fachvereinigung Edelmetalle sind 30 Unter-
nehmen mit rund 6.600 Beschäftigten organisiert.
Grundsätzlich steht allen edelmetallerzeugenden
und -verarbeitenden Unternehmen die Mitgliedschaft
in der Fachvereinigung offen, die ihren Sitz in
Deutschland haben.


Mitgliedschaften

Die Fachvereinigung Edelmetalle arbeitet eng mit
dem Bundesverband Schmuck und Uhren, Pforzheim,
zusammen. Die Fachvereinigung Edelmetalle ist
vertreten im:

   Bundesverband der Deutschen Industrie, Berlin
   Dachverband der NE-Metallindustrie Europas
    (EUROMETAUX), Brüssel.
   Dachverband der europäischen Edelmetallindustrie,
    der European Precious Metals Federation, Brüssel.

 

  Serviceleistungen
   Regelmäßige Information der Mitglieder über
    politische Entwicklungen, die die Edelmetall-
    industrie betreffen, z.B. auf den Gebieten
    Umweltschutz, Außenhandel, Steuerpolitik.
   Vertretung der politischen Anliegen der
    deutschen Edelmetallindustrie gegenüber
    der Bundesregierung, der EU-Kommission
    (gemeinsam mit EUROMETAUX) und staat-
    lichen sowie nichtstaatlichen Organisationen.