Forschungsinstitut Edelmetalle & Metallchemie (fem)

(Stand Oktober 2010)

Das Forschungsinstitut Edelmetalle & Metallchemie
(fem) in Schwäbisch Gmünd ist seit fast 90 Jahren als
unabhängiges und gemeinnütziges Institut auf den
Gebieten der Edelmetalle, der Metallkunde und der
Oberflächentechnik tätig. Es gehört heute zu den
Einrichtungen der industriellen Gemeinschafts-
forschung in Baden-Württemberg.

Am fem werden vielfältigste Fragestellungen der
Material- und Oberflächentechnik bearbeitet.
Spezialgebiete sind Edelmetalle und die galvanische
Oberflächenveredlung. Weitere Schwerpunkte bilden
Metallkunde, Metall- und Umweltanalytik, Korrosion,
Leichtmetall-Oberflächentechnik, Plasma-Oberflächen-
technik, Materialphysik sowie Material- und
Schichtcharakterisierung.
Das Institut betreibt sowohl Grundlagenforschung als
auch anwendungsorientierte Forschung und Entwick-
lung und bietet Dienstleistungen in allen oben
genannten Bereichen an.
Um die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten des
fem zu sichern, wird gerade ein weiteres Labor- und
Bürogebäude erstellt.




   
      FEM besuchen

Hier ist seit kurzem ein 3D-Röntgen-Computer-
tomograph untergebracht, der die zerstörungs-
freie Untersuchung von Werkstoffen, Bauteilen
und archäologischen Funden ermöglicht.

Zu den Aufgaben des fem gehören seit jeher
auch die Untersuchung der technologischen
Eigenschaften von Edelmetallen und ihrer
Legierungen sowie die Entwicklung neuer
Legierungen.